Sie sind hier: Unser Stadtverband / Fahrzeuge / Ausstattung / Notfallrucksack-RD

Kontakt

DRK Stadtverband Bocholt e.V.
Goerdelerstr. 15
46397 Bocholt

Telefon (02871) 24 11 60
Fax (02871) 24 11 6 62
info@drk-bocholt.de

Blutspendetermine

social Media

Notfallrucksack-RD

Der Notfallrucksack-Rettungsdienst wird von unseren Rettungshelfern, Rettungssanitätern, Rettungsassistenten und Notärzten benutzt um die lebenswichtigen Funktionen des Patienten zu Erhalten und um lebensbedrohliche Zustände abzuwehren. Aus diesem Grunde ist der Rucksack wesentlich besser ausgestattet, als der Notfallrucksack-SAN. Das liegt aber auch daran, dass sanitätsdienstliches Personal nicht alle Maßnahmen tätigen darf - viele Maßnahmen dürfen nur (Not)Ärzte. Und auch nur in Ausnahmefällen (Notkompetenz) darf der Notarzt diese Maßnahmen an Rettungsassistenten weiterdelegieren. Der Rettungshelfer und der Rettungssanitäter unterstützt den Rettungsassistent dann bei diesen Maßnahmen. 

 

Dieser Rucksack enthält Material zur...

... Wundversorgung und Kühlung von Verletzungen
... Wärmeerhaltung der Patienten
... Durchführung einer ersten Diagnostik (Puls, Blutdruck, Blutzucker, Sauerstoffsättigung,
    Pupillenstatus)
... Einhaltung einer gewissen Hygiene (Brechbeutel, Einmalhandschuhe,
    Händedesinfektionsmittel)
... Sauerstoffinhalation zur Erhöhung der Sauerstoffsättigung im Blut
... Legen eines periphervenösen Zugangs zur Gabe von Infusionen/Medikamenten durch den
    Notarzt.
... endotrachealen Intubation zur Sicherung der Atemwege
... Beutel-Beatmung von Patienten
... manuellen Absaugung der oberen Atemwege
... Schienung der Halswirbelsäule, sowie der Extremitäten